Wasser

Ressortvorsteher

Roland Schenk
Mail

Wasserwart

Andreas Truninger
052 336 17 15

Brunnenmeister

Roger Kühne  (Wasserversorgung Rickenbach)

Trinkwasserqualität
Die eidgenössische Lebensmittelverordnung verpflichtet die Betreiber von Wasserversorgungsanlagen, Konsumentinnen und Konsumenten mindestens einmal jährlich über die Qualität des Trinkwassers zu informieren. Altikon verdankt sein hervorragendes Trinkwasser hauptsächlich dem Grundwasserstrom der Thur sowie der weitsichtigen Planung und dem Bau der Anlagen der Gruppenwasserversorgung Thurtal-Feldi. Die nachstehenden Angaben geben Auskunft über die Qualität und Beschaffenheit des Altikoner Trinkwassers im Jahr 2018.

  • Hygienische Beurteilung: Das Trinkwasser ist hygienisch einwandfrei.
  • Herkunft des Wassers: 85 % des Trinkwassers wird von der Gruppenwasserversorgung Thurtal-Feldi bezogen (Grundwasser der Thur). 15 % stammt aus dem Quellwasserpumpwerk Gütighausen
  • Chemische Beurteilung:  Gesamthärte: 24° fH bis 32° fH. Nitrat: bis 10,5 mg/l. Andere: Die Anforderungen gemäss Lebensmittelverordnung werden ausnahmslos erfüllt.
  • Behandlung des Trinkwassers: Das Trinkwasser wird mit einer UV-Desinfektionsanlage behandelt.
  • Besonderes: Das Trinkwasser wird durch das Kantonale Labor regelmässig kontrolliert. Sämtliche Resultate lagen weit unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte.


Merkblatt TPW 2003/2  [PDF, 445 KB]

Meldung von Leitungsbrüchen

  • während der Arbeitszeit: 052 336 12 26 (Gemeindeverwaltung)
  • ausserhalb der Arbeitszeit: Truninger Andreas, Tel. 052 336 17 15 (Gemeindearbeiter)

Der Wasserwart nimmt auch gerne Hinweise entgegen, wenn Verdacht auf einen Rohrbruch besteht (ein Rauschen im Leitungsbereich ist ein Indiz für ein Leitungsleck). 
Filter in Hausinstallationen      [PDF, 577 KB]